Fakultät für Chemie und Pharmazie

Information zum Ablauf des WiSe 2020/21 im Lehramt Chemie aufgrund des Corona-Viruses

(Stand: 24.07.2020)

Vorlesungszeit im WiSe 20/21 ist vom 02.11.20 bis 12.02.21

Nach aktuellem Stand ist unser Campus-Gelände weiterhin für den normalen Präsenzlehrbetrieb gesperrt.
Lernen Sie daher bitte von Zuhause aus oder über kleine Videokonferenzgruppen (s. unten), und kommen Sie bitte nur zur Universität für Ihre erlaubten Präsenzveranstaltungen. Dies sind die genehmigten Klausuren und die Praktika.

Vorlesungen:

  • Die Vorlesungen und Seminare werden bis auf Weiteres als Online-Formate (Moodle, Zoom, LMUCasts, etc.) angeboten, d.h. Selbststudium mit dem angebotenen Material.
  • Bitte Beachten - BELEGEN: Um Zugang zu den Online-Formaten zu bekommen, müssen Sie die gewünschten Vorlesungen über LSF belegen (Deadlines beachten!). Wer die Frist verpasst, muss sich per Campus-Email an den/die Dozenten*in wenden, um die Zugangsdaten zu erhalten.
    Bitte prüfen Sie die Veranstaltungen Ihres Semesters ob ein Belegen möglich ist, und belegen Sie das gewünschte dann auch!
  • Sie bekommen in der 1. Vorlesungswoche eine Email der Dozenten/Dozentinnen mit allen Infos und Zugangsdaten zur Vorlesung. Bitte warten Sie diese ab und fragen erst ab der 2. Woche bei der Dozentin/beim Dozenten nach, falls Sie keine Email bekommen haben.
    Falls eine virtuelle Veranstaltung z.B. als Zoom-Veranstaltung gehalten wird, bekommen Sie einen Link dazu. Gestreamte Vorlesungen finden zur geplanten Zeit wie im Stundenplan statt.
    Eine kurze Zoom-Anleitung finden Sie oben als PDF.
  • Wenn Sie technische Probleme haben, also z.B. keinen Internetzugang, keinen PC etc. melden Sie dies bitte der Dozentin/dem Dozenten. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden, um Ihnen den Zugang zu den Materialien zu ermöglichen.

Übungen:

  • Auch die Übungen werden online betreut. Dazu müssen Sie sich über LSF bzw. die CUP-Seite anmelden (Deadlines beachten!). Sie bekommen Ihre Übungsaufgaben vom Tutor bzw. über Moodle und lösen diese Zuhause innerhalb einer Woche. Dann werden die Lösungen mit der Tutorin/dem Tutor z.B. in einem Zoom-Meeting besprochen. Die erste Zoom-Übung findet in der 2. Vorlesungswoche statt.
    Falls Präsenzlehre wieder möglich ist, werden die so eingeteilten, virtuellen Gruppen in den vorgesehenen Räumen weiterlaufen. Achten Sie dann auf die Aushänge neben der Mensaria.
    Alle weiteren Infos bekommen Sie ebenfalls von den Tutoren*innen in den ersten Vorlesungstagen.

Klausuren:

  • Die aufgeführten Klausurtermine vom WiSe (inkl. Wdh.Klausuren) sind gültig. Die Anmeldungen dazu sind wieder auf der Webseite, bzw. im LSF.
  • Am Department Chemie sind die Klausuren weiterhin als Präsenzveranstaltung geplant!
  • Ablauf Klausuren

    • Auf dem Gelände immer mind. 1,5 m Abstand halten (Hygieneschutzauflagen ab dem 25.05.2020)
    • Maskenpflicht auf dem Gelände und Abstandsmarkierungen beachten
    • Wie die Klausur genau abläuft (Platz- und evtl. Hörsaalzuweisung, Einlasszeit, etc.) wird Ihnen rechtzeitig, am Tag vor der Klausur, vom Dozenten mitgeteilt – bitte keine Nachfragen dazu.
    • Direkten Weg zu den mitgeteilten Einlasszeiten in den zugewiesenen Hörsaal suchen.
    • Wartebereiche vor den Hörsälen nutzen (falls es regnet).
    • Vor Eintritt in den jeweiligen Hörsaal besteht die Möglichkeit zur Desinfektion.
    • Danach mit EIGENEM Kugelschreiber auf der Bestätigung-/Anwesenheitsliste am Einlasstisch unterschreiben. Sie müssen durch Ihre Unterschrift bestätigen, dass bei Ihnen keine Covid-19-Erkrankung vorliegt und Sie nicht zu einer Quarantäne-/Kontaktgruppe gehören. Wer nicht auf der Teilnehmerliste steht, d.h. wer sich nicht zur Prüfung angemeldet hat, wird nicht eingelassen!
    • Einzeln in den Hörsaal gehen, die Aufsichtsperson im Hörsaal weist Ihnen einen Platz zu - Platzzuweisung von unten nach oben! Plätze sind mit grünen Punkt markiert.
    • Wenn alle Studierenden ihre Plätze eingenommen haben, erfolgt durch die verantwortliche Aufsichtsperson eine Einweisung in die allgemeinen Hygieneregeln und weitere organisatorische Regelungen.
    • Während der Klausur (also am Platz) kann die Maske abgenommen werden.
    • Bitte bringen Sie Ihre für die Prüfung erforderlichen Schreibutensilien selbst mit. Ein Wechselseitiges Ausleihen ist nicht erlaubt. Ein vorzeitiges Verlassen des Prüfungsraumes wird nur in einem Notfall gestattet.
    • Nach Beendigung der Prüfungen verlassen Sie erst auf Anweisung der Aufsichtspersonen mit Ihrem Prüfungsbogen in der Hand einzeln den Prüfungsraum, dabei gilt Maskenpflicht. Die Reihen werden von oben nach unten geleert Ihren Prüfungsbogen geben Sie am Einlasstisch bei der verantwortlichen Aufsichtsperson einzeln ab.
    • Danach zügig und ohne Gruppenbildung das Gelände verlassen.
    • Wenn Sie Krankheitssymptome haben sollten, bleiben Sie BITTE Daheim!
  • Außerhalb den jeweiligen Klausurzeiten ist für die Studierenden der Aufenthalt auf dem Campus nicht gestattet.

Praktika:

  • Alle Praktika finden auch unter den Hygiene- und Kontakt-Auflagen statt, d.h. Mindestabstand, kleine Teilnehmerzahl im Laborraum, etc.
  • Infos zu den Praktika inkl. Anmeldeseiten finden Sie auf dieser Webseite. Die Zulassungsvoraussetzungen zu den Praktika bleiben bestehen, d.h. die jeweiligen Klausuren müssen vor Antritt bestanden sein.
  • Zum Ablauf der Praktika wird Sie die Praktikumsleiterin / der Praktikumsleiter informieren. Allgemein gilt:

    • Zu jederzeit ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zu achten (vor UND nach der Laborzeit und auch im Sanitärbereich!)
    • Der Aufenthalt auf dem Campus-Gelände ist nur zum Praktikum gestattet, d.h. gehen Sie direkt in Ihren zugewiesenen Laborraum und verlassen Sie das Gelände nach der Laborzeit zügig.
      Zugang zu den Gebäuden ist nur über die Wache im Haus C, bzw. für das PC1-Praktikum über den Eingang von Haus E.
    • Gruppenbildung ist zu keiner Zeit gestattet!
    • Tragen Sie Mund- und Nasenschutz nicht nur wenn Sie auf das Uni-Gelände kommen und beim Verlassen des Laborraums, sondern auch in den Laborräumen. Einen passenden Mund-Nasenschutz zum Praktikumsbetrieb bekommen sie von uns gestellt.
    • Alle Infos zum Praktikum unter Hygienerichtlinien (Sicherheitseinweisung, Platz- und evtl. Spindzuweisung, etc.) wird Ihnen rechtzeitig vom Dozenten mitgeteilt. Sie müssen durch Ihre Unterschrift bestätigen, dass bei Ihnen keine Covid-19-Erkrankung vorliegt und Sie nicht zu einer Quarantäne-/Kontaktgruppe gehören.
    • Sicherheitseinweisungen und Einführungen laufen in den Hörsälen nach den Hygieneregeln für Klausuren ab – nur markierte Plätze (grüner Punkt) in ausreichen Abstand einnehmen (s. oben)!
    • Einzeln in den Laborsaal gehen und auf Abstand achten.
    • Beachten Sie die Ausschilderungen und Anweisungen der Aufsicht.
    • Nach Eintritt in den jeweiligen Laborsaal besteht die Möglichkeit zur Desinfektion.
    • Wenn Sie Krankheitssymptome haben sollten, bleiben Sie BITTE Daheim!
  • Außerhalb den jeweiligen Praktikumszeiten ist für die Studierenden der Aufenthalt auf dem Campus nicht gestattet.
  • Zulassungsarbeiten können ebenfalls ab dem 02.06.2020 fortgesetzt werden. Setzen Sie sich dazu bitte mit dem/der AK-Leiter(in)/Betreuer(in) in Verbindung.

 

Wir bemühen uns Sie über alle Termine rechtzeitig zu informieren. Bitte berücksichtigen Sie, dass auch wir aktuell nicht wissen wann die Präsenzlehre wieder möglich sein wird, und auch wir nur sehr spontan auf die ministeriellen Anweisungen reagieren können.

Wir tun unser Bestes, um das SoSe soweit wie möglich durchzuführen, damit Sie möglichst wenig Verzögerung in Ihrem Studienverlauf haben. Damit das gelingt müssen auch Sie sich engagiert und flexible einbringen. Falls Fristenverlängerungen etc. nötig werden sollten, werden auch diese kulant bearbeitet.
Bitte verstehen Sie auch, dass wir nicht auf Einzelwünsche wegen Anreise etc. Rücksichtig nehmen können.