VNMR

Ein Programm zur Analyse von NMR-Daten

Varian Associates Inc., Palo Alto, California


Allgemeines

Das Programmpaket VNMR dient zur Umwandlung von NMR Meßdaten (FIDs) in auswertbare Spektren. Dies wird weitgehend mit Hilfe der Fouriertransformation durchgeführt, aber sogenannte "Linear Prediction" ist auch möglich. Darüberhinaus können die Spektren bearbeitet, und abschließend im HPGL, oder PostScript-Format entweder in einer Datei gespeichert oder direkt zu einem Ausgabegerät geschickt werden. Es können ein-, zwei- und auch drei-dimensionale Daten verarbeitet werden.

Das Programm benötigt ein Verzeichnis vnmrsys, das normalerweise schon bei der Benutzereinrichtung erstellt wird. In diesem Verzeichnis befinden sich Unterverzeichnisse und Unterdateien, und zwar:

Eine Kenntnis dieser Verzeichnisse ist nicht erforderlich, da VNMR sie automatisch verwaltet, insbesondere dürfen Sie weder vnmrsys noch seine Unterverzeichnisse löschen, sonst kann VNMR nicht erfolgreich gestartet werden.


Aufruf

Entweder mit vn oder mit vnmr.


Bedienung

Wenn Sie eines der nachfolgenden Kapitel anklicken, können Sie entweder eine breite oder eine schmale Ausführung wählen; die breite Ausführung paßt gut in einen normalen Browser. Wenn Sie aber diese Einleitung lesen und gleichzeitig mit VNMR arbeiten wollen, rufen Sie das Programm mit vn auf, verschieben und neudimensionieren Netscape so, daß sein Fenster die restliche Fläche rechts von VNMR ausfüllt, und wählen Sie immer die schmale Ausführung der einzelnen Kapitel.

  1. Zugriff auf NMR-Daten (

    breit/schmal )
  2. Erstellen eines Spektrums (

    breit/schmal )
  3. Bearbeiten eines Spektrums I (

    breit/schmal )
  4. Bearbeiten eines Spektrums II (

    breit/schmal )
  5. Weighting und Zero-Filling (

    breit/schmal )
  6. Verschiebungen und Kopplungen (

    breit/schmal )
  7. Plotten und Drucken (

    breit/schmal )
  8. Die zweite Dimension (

    breit/schmal )
  9. 2D-NMR (Absolute) (

    breit/schmal )
  10. 2D-NMR (PhaseSensitive) (

    breit/schmal )


Letzte Änderung: 30 März 1996
David S. Stephenson