blank LMU München Fakultät Chemie und Pharmazie
print

Sprachumschaltung
  •  
Navigationspfad


Inhaltsbereich

Übungen zur Vorlesung Anorganische Experimentalchemie (AC1 im WS)

Wichtiger Hinweis!

Betrifft alle Teilnehmer der AC1 Vorlesung:

Studenten der Chemie und Biochemie
Lehramts-Studierende mit Fach Chemie (vertieft und nicht-vertieft)
Studenten der Biologie
Studenten der Pharmaceutical Sciences

Die Übungen werden in Kleingruppen mit Tutoren durchgeführt.
Übungsaufgaben entnehmen Sie bitte dieser Seite.
Uhrzeiten und Räume entnehmen Sie bitte der Gruppeneinteilung am "schwarzen Brett". Bitte Fragen zur Gruppeneinteilung an Herrn Dr. Engel richten.

 

1 Stunde Vorbesprechung NUR für Tutoren : 20.10.2017, 13:00 Uhr, Raum D3.063

 


Beginn

Die erste Übungsstunde findet statt am: 25.10.2016 (also erste Vorlesungswoche übungsfrei!)
Uhrzeiten und Räume entnehmen Sie bitte der Gruppeneinteilung am "schwarzen Brett"


Übungsaufgaben

Periodensystem (wird auch in der Klausur zur Verfügung gestellt.)
Klausuren
Regeln zur Teilnahme und zum Bestehen der Klausur

1. Anmeldung
Die Teilnahme an jeder Klausur (also auch der Wiederholungsklausuren) setzt eine jeweilige separate Anmeldung voraus. Diese Anmeldung ist für akkreditierte Studiengänge Grundvoraussetzung. Ohne eine Anmeldung ist das Mitschreiben der Klausur nicht gestattet.
Die Anmeldung erfolgt unabhängig vom Studiengang über das LSF-Portal:

lsf.verwaltung.uni-muenchen.de

Sollte Ihnen bei der Anmeldung ein Fehler unterlaufen, so wird dieses während der Klausur korrigiert. Sollten Sie einen Anmeldetermin aus zwingenden Gründen versäumt haben, so bitte ich Sie, bei mir persönlich zu erscheinen. Üblicherweise ist ein Zeitfenster von 28 bis 7 Tagen vor der Klausur für die reguläre Anmeldung vorgesehen.

2. Erlaubte Hilfsmittel und Ausweispflicht
Ein Schreibwerkzeug, gegebenenfalls ein Taschenrechner und ein Getränk sind erlaubt. Bereits das Mitbringen von Telekommunikationsgeräten gilt als Täuschungsversuch. Nutzen Sie hierfür die zahlreich vorhandenen Schließfächer. Studentenausweis und ein Lichtbildausweis sind während der Klausur vorzuzeigen.

3. Vorläufige Klausurergebnisse
Nach der Klausurkorrektur erscheinen die Vorläufigen Klausurergebnisse mit Nennung der Matrikelnummer (ohne Nennung der Namen) in Form eines pdf-Files auf dieser Seite. Zum Download dieser Datei sind ein Benutzername und ein Passwort notwendig. Wer Einwände gegen diese Vorgehensweise hat, möge bitte dieses schriftlich vor der Klausur mitteilen. Bitte beachten Sie, dass die am Anhang angegebenen Zeiten für das Erscheinen der Klausurergebnisse keine absoluten Termine sind.

4. Klausureinsicht
Im Sinne einer schnellen Abwicklung findet zeitnah eine Klausureinsicht statt. Beachten Sie bitte, dass es nur einen regulären Termin für die Klausureinsicht gibt. Sollten Sie aus wichtigen, nicht verschiebbaren Gründen verhindert sein (Krankheit oder z.B.: amtliche, nicht verschiebbare Termine), so besteht die Möglichkeit, einen Sondertermin auszumachen, wenn Sie Ihre Verhinderung belegen können (ärztliches Attest, Amtliche Bescheinigung, etc.). Falls Sie, wie auch immer, verhindert sind, können Sie andere Studierende schriftlich bevollmächtigen, Ihre Klausur einzusehen.

5. Endgültige Klausurergebnisse
Nach der Klausureinsicht werden die Endgültigen Klausurergebnisse auf die gleiche Weise wie die Vorläufigen Klausurergebnisse bekannt gegeben. Wenn Sie dann berechtigte Einsprüche haben, so besteht die Möglichkeit, den zuständigen Dozenten während einer Sprechstunde aufzusuchen (Termin nach Vereinbarung). Bitte überprüfen Sie zeitnah Ihr endgültiges Klausurergebnis.

6. Bestehen der Klausur
Für das Bestehen dieser Klausur gelten:

Bachelor-Studiengang Chemie und Biochemie
Die Klausur ist bestanden, wenn 50% der erreichbaren Punkte (= Note 4.0) erzielt wurden. Sie können an der Klausur auch teilnehmen (Anmeldung vorausgesetzt), wenn Sie bereits eine vorhergehende Klausur bestanden haben. Das bessere Ergebnis zählt dann automatisch. Diese Regelung bleibt so lange bestehen, so lange wir den dadurch entstehenden Mehraufwand bei der Klausurkorrektur bewältigen können. Der Sinn dieser Regelung liegt darin, dass ein Anreiz geschaffen wird, eine bereits bestandene, aber schlecht verstandene Vorlesung erfolgreich nachzuarbeiten. Dennoch beachten Sie bitte, dass die Anzahl der Wiederholungsmöglichkeiten zur Notenverbesserung bis zum Antritt des AC-Praktikums limitiert ist!

Lehramt-Studiengänge mit Fach Chemie
Die Klausur ist bestanden, wenn 50% der erreichbaren Punkte (= Note 4.0) erzielt wurden. über die Anzahl von Wiederholungsmöglichkeiten informieren Sie sich bitte beim Studiengangskoordinator.

Für Lehramststudierende gibt es ein zusätzliches Angebot: Wenn Sie an den Übungsstunden aktiv teilnehmen, können Sie Bonuspunkte sammeln (Einzelheiten werden in den Übungsstunden bekannt gegeben). Mit den erzielten Punkten können Sie dann bis zu 10 % der Klausurpunkte als Bonus erhalten (in der Regel 10 von 100 Punkten). Diese Regelung gilt für die erste Klausur (also nicht für die Wiederholungsklausur). Bei der Wiederholungsklausur sind die Bonuspunkte "verfallen".
Nachschreiber aus dem vorherigem Jahr dürfen erneut an den Übungen teilnehmen und erneut Bonuspunkte für die erste Klausur sammeln.

Bachelor-Studiengang Pharmaceutical Sciences
Die Klausur ist bestanden, wenn 50% der erreichbaren Punkte (= Note 4.0) erzielt wurden. Über die Anzahl von Wiederholungsmöglichkeiten informieren Sie sich bitte bei Ihrem Studiengangskoordinator.

Bachelor-Studiengang Biologie
Die Klausur ist bestanden, wenn 40% der erreichbaren Punkte (= Note 4.0) erzielt wurden. Über die Anzahl von Wiederholungsmöglichkeiten informieren Sie sich bitte bei Ihrem Studiengangskoordinator. Über die Voraussetzungen zur Teilnahme am AC-Praktikum informieren Sie sich bitte beim zuständigen Praktikumsleiter!Für Biologiestudenten gibt es ein zusätzliches Angebot: Wenn Sie an den Übungsstunden aktiv teilnehmen, können Sie Bonuspunkte sammeln (Einzelheiten werden in den Übungsstunden bekannt gegeben). Mit den erzielten Punkten können Sie dann bis zu 5 % der Klausurpunkte als Bonus erhalten (in der Regel 5 von 100 Punkten). Diese Regelung gilt für die erste Klausur (also nicht für die Wiederholungsklausur). Bei der Wiederholungsklausur sind die Bonuspunkte "verfallen".
Nachschreiber aus dem vorherigem Jahr dürfen erneut an den Übungen teilnehmen und erneut Bonuspunkte für die erste Klausur sammeln

Sonstige Studiengänge
Die Klausur ist bestanden, wenn 50% der erreichbaren Punkte (= Note 4.0) erzielt wurden. Über die Anzahl von Wiederholungsmöglichkeiten informieren Sie sich bitte beim Studiengangskoordinator.

 

Di Mi Fr Thema Übung Lösung
17.10 18.10 20.10 Keine Übungen!    
24.10 25.10 27.10 1. Stöchiometrie pdf pdf
06.11 07.11 10.11 2. Chemische Reaktion und Energie pdf pdf
14.11 15.11 17.11 3. Atombau pdf pdf
21.11 22.11 24.11 4. Orbitalenergien pdf pdf
28.11 29.11 01.12 5. Formeln-Halogenchemie pdf pdf
05.12 06.12 08.12 6. Formeln-Halogene-Chalkogene pdf pdf
12.12 13.12 15.12 7. Chalkogene-Orbitale pdf pdf
19.12 20.12 22.12 8. Pnikogene pdf pdf
09.01 10.01 12.01 9. Säure-Base pdf pdf
16.01 17.01 19.01 10. Titration-Puffer pdf pdf
23.01 24.01 26.01 11. Löslichkeitsprodukt-Oxidationszahlen pdf pdf
30.01 31.01 02.02 12. Redox pdf pdf
06.02 07.02 09.02 13. Struktur-Bindung pdf pdf
WS 2017/18 1. Klausur 14.02.2018 in allen Hörsälen
  09:30 - 11:30 Uhr NUR für Biologen, Pharmaceutical Sciences und andere Studiengänge
  12:00 - 14:00 Uhr NUR für Chemiker und Lehrämtler
 

Endgültige Klausurergebnisse pdf

Lösung Klausur A pdf

Lösung Klausur B pdf

 

Weitere Informationen über die Aufteilung auf die Hörsäle folgen noch.

  Termin für die Einsicht:   Info folgt noch
WS 2017/18 Wiederholungsklausur 09:30-11:30 Uhr 12.03.2018 in allen Hörsälen für alle Studiengänge
 

Endgültige Klausurergebnisse pdf

Lösung Klausur pdf

  weiter Informationen über die Aufteilung auf die Hörsäle folgt noch


  Termin für die Einsicht   Info folgt noch
       

 

Alte KlausurenWS 2016/17 pdf Altklausur A (mit Lösung) / Altklausur B (mit Lösung)

letzte Änderung: 15.11.2017