blank LMU M;uuml;nchen Fakultät Chemie und Pharmazie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Krebstherapie - Empfänglich für den Zelltod

LMU-Forscher haben eine neue Substanzklasse entdeckt, die Krebszellen für die Chemotherapie sensibilisiert. Zugleich haben sie eine neue Zielstruktur bei Krebszellen gefunden, an der Medikamente angreifen können. Ein Forscherteam um Professor Angelika Vollmar von der Ludwig-Maximilians-Universität ... mehr

Defekter Ionenkanal begünstigt Fettleber

LMU-Pharmokologen haben nachgewiesen, dass ein defekter Ionenkanal zur Entstehung der nichtalkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD) beiträgt. Langfristig könnten sich dadurch neue therapeutische Optionen eröffnen. In Zellen herrscht reger Frachtverkehr: Der ununterbrochene Im- und Export von Molekülen sowie ... mehr

Neue Recycling-Methode - Der Fingerabdruck von Kunststoffen

LMU-Forscher haben neue Wege für das Recyceln von Kunststoffen entwickelt. Mithilfe ihres Verfahrens können unterschiedliche Polymere automatisch sortiert und dadurch besser wiederverwertet werden. LMU-Forscher um Professor Heinz Langhals vom Department Chemie sind der Lösung des Müll-Problems einen ... mehr

Stoffwechselkrankheit - Öffner für defekte Kanäle

Mutierte Ionenkanäle verursachen die seltene Stoffwechselkrankheit Mukolipidose Typ IV. LMU-Wissenschaftler entwickelten nun ein synthetisches Molekül, das den Defekt in Zellversuchen beheben kann. Mukolipidose Typ IV ist eine seltene Stoffwechselkrankheit, die das Nervensystem beeinträchtigt; die meisten ... mehr